Adri's Blog

Ein privates Blog

Histwi, starker Twittermanager für Linux

| Keine Kommentare

Für Twitter gibts unzählige Dienste im Web, Clients und Co. einiges davon habe ich schon verblogt. Unter anderem Who unfollowed me, oder Twibbon. Sicher es gibt noch unzählige weiterer Dienste, wie Tweetstats, oder Twtpoll usw. usf.

Lange Rede kurzer Sinn, ich bin letztens über das Programm Histwi gestoßen. Das Programm bietet euch die Möglichkeit, eure Tweets zu speichern, wahlweise als TXT oder HTML Datei, eines oder von mehreren Twitteraccounts. Desweiteren könnt ihr eure Kontakte managen, seht wer euch folgt und wer nicht, könnt jemanden folgen usw. große Suchaktionen lassen sich mit dem Programm auch machen.

Das Programm bekommt ihr bei Ubuntu über das PPA des Autors.

sudo add-apt-repository ppa:nikolay-blohin/histwi
sudo apt-get update
sudo apt-get install histwi

Nach der Installation findet ihr Histwi unter „Anwendungen -> Internet -> Histwi„. Beim ersten Start müsst ihr eure Twitterdaten eingeben und je nach eurer Aktivität dauert das einlesen einwenig.

Das ist die Exportfunktion von Histwi. Wie erwähnt, entweder als TXT oder HTML abspeichern lassen, so kann man seine Tweets leicht archivieren.

Über „Friends“ könnt ihr euch einen überblick über eure Follower und Friends erhalten.

Von links nach rechts seht ihr die Leute denen ihr folgt euch aber nicht, die euch folgen und ihr ihnen auch und denen ihr nicht folgt aber euch folgen. Sehr übersichtlich und gut gemacht wie ich finde.

Zum Testzeitpunkt war es mir leider nicht möglich das Programm mit meinen Account zu verbinden, API Limit wurde immer erreicht warum auch immer, dennoch ein sehr interessantes Programm für alle Twitterander unter Linux, ich werde weiter versuchen es zu verbinden, so spare ich mir das aufrufen von Webdiensten 😉

Autor: Adrian

Hallo, mein Name ist Adrian. Windows- und Linux-User, Technik affiner Mensch mit faibel zu guten Videospielen. Ich blogge über Thematiken die mich besonders interessieren, welche meist aus der Windows-, Linux- und Android-Welt enstpringen, da mich diese Plattformen seit langem täglich begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.