Der neue Market ist im anmarsch

Gestern habe ich euch ja davon berichtet das Google den Android Market überarbeiten will. Heute ist es geschehen, in America fängt Google langsam an die Version 3 des Android Market auszurollen. Bis er in Deutschland verfügbar ist wirds wohl noch ein wenig dauern, trotzdem kann man ihn auch schon in Deutschland bekommen. Möglich macht das auch nur weil die neue Version schon im Netz rum schwirrt 😉

Um den neuen Markt heute nutzen zu können muss euer Androide aber gerootet sein, ohne root nix los. Ihr müsst nämlich, mithilfe eines Root Explorers am Android oder per Flash den neuen Market über den alten bügeln.

Das besondere am neuen Market. Wischt man mit dem Finger nach links findet man die Kategorien des Marktes.

Wischt man mit dem Finger nach rechts, so sieht man, wie auch bei der Weboberfläche, die Top Kostenpflichtigen Apps, Kostenlosen Apps, Erfolgreiche usw usf.

So ansich sind die Veränderungen am Market wirklich super. Was ich absolut nicht gut finde ist die Tatsache das man, wie immer eigentlich, das beste nicht bekommt. In Amerika ist es möglich Bücher zu kaufen und Filme zu leihen, praktisch und schöne Sache was ich auch gerne nutzen würde was aber in Deutschland, oh Wunder, nicht möglich ist und höchstwahrscheinlich nicht kommen wird. Des weiteren finde ich die Oberfläche bei den Amerikanern einfach schöner und besser Strukturiert, eben weil dort noch Books und Movies existieren. Diesen Verlust hat man irgendwie versucht hier bei uns zu kompensieren, mäßig wie ich finde.

Wer den Reiter „Meine Apps“ sucht, ja das ist der Ort wo alle installierte Software zu finden war ;), sucht vergebens. Das ist ins Menü verschwunden, einmal die Menütaste betätigt und man kann es Auswählen, was mir auch dabei aufgefallen ist, dass der neue Market mehrere Accounts unterstützt.

Auch diese Übersicht finde ich super gut umgesetzt, besser als beim alten Market. Bevor die Fragen kommen bezüglich meiner Updates, nein ich werde diese Apps nicht updaten 😉