Nova Launcher, ICS Feeling mit erweiterten Möglichkeiten

Seit Android 4.0 hat sich so einiges getan. Neues Design, neuer Launcher, neue Anordnung der Systemeinstellungen. Wer hier mit liest, weiß das ich ein großer Fan des GO Launcher EX bin. Ich neige aber auch nicht davon ab, mir mal neues anzusehen.

Der Stock Launcher von ICS, die Oberfläche mit der ICS ausgeliefert wird, gefällt mir optisch schon ganz gut zumindest sieht sie um einiges besser aus als die Oberfläche von Gingerbread (Android 2.3). Was mir persönlich aber nach wie vor fehlt, ist die Möglichkeit einfach die Apps im App Drawer in Ordner zu packen. Bei Usern die über 100 Anwendungen installiert haben, wird nämlich im App Drawer schnell das Chaos herrschen und bis man die App gefunden hat die man starten möchte, so sucht man sich schnell zu Tode.

Hier kommt der Nova Launcher ins Spiel. Dieser ist auf dem Prinzip des Stock ICS Launchers aufgebaut, aber bietet noch mehr Einstellungen an wie z.B. Übergangseffekte der Screens, Apps im App Drawer in Ordner verpacken usw.

Nova Launcher gibt es als kostenlose Version, aber auch als kauf Version. Mit der Kaufversion werden einige Optionen, wie Gesten oder Apps in Ordnern im App Drawer freigeschaltet. Mit 3€ schlägt die Vollversion zu buche, ist aber, wie ich finde, jeden Cent wert.