Adri's Blog

Ein privates Blog

Now Playing, Musikplayer im Google Now Gewandt

| 1 Kommentar

Gestern habe ich mir spontan einen neuen Musikplayer gegönnt. Mit dem von Google bin ich persönlich nicht ganz zufrieden, es gibt einige Dinge an Play Music die mich stören.

Ich bin schon vor einiger Zeit bei XDA auf diese App gestoßen, hatte sie aber aus Mangel an Zeit noch nicht installiert gehabt. Am meisten fällt das Design der App auf, diese ist dem Style von Google Now inspiriert.

Was kann dieser Player den?

  • Man kann den Song der momentan abgespielt wird teilen, egal ob per Twitter, Facebook oder Google+
  • Lyrics werden automatisch heruntergeladen, sofern diese gefunden werden zum Song der abgespielt wird
  • Von Last.fm werden automatisch Album und Artist Bilder gedownloadet
  • Kompatibel mit DashClock

Als ich die App gestern getestet habe, haben die Lyrics nicht funktioniert. Das kann aber auch am Song gelegen haben.

Im Test. Lycris konnten nicht gefunden werden im Internet.

Im Test. Lycris konnten nicht gefunden werden im Internet.

Ich persönlich bin ein großer Freund von minimalistischen und aufgeräumten Oberflächen, weshalb die App bei mir besonders Punkten konnte.  Man hat die Wahl zwischen zwei Themes, einem dunklen und einem hellen Theme.

Die Oberfläche von Now Playing ist minimal und aufgeräumt.

Die Oberfläche von Now Playing ist minimal und aufgeräumt.

Sehr viel Einstellungsmöglichkeiten bietet einem die App aber nicht, wer jetzt gedacht hätte hier so viele Einstellungen haben zu können wie bei anderen Playern z.B. PlayerPro oder PowerAMP der wird hier enttäuscht. Viele Einstellungen benötigt es auch im Prinzip nicht, so bin ich der Meinung. Das wichtigste was man einstellen muss kann bietet einem der Player ohne hin. Einen Equalizer braucht der Player auch nicht da er vollständig kompatibel mit dem ausgelieferten Equalizer kompatibel ist.

Alles was notwendig ist kann man einstellen.

Alles was notwendig ist kann man einstellen.

An sich ist es ein wirklich toller Player, lediglich die Möglichkeit Playlisten zu erstellen fehlt völlig und lässt hoffen das der Entwickler das bald nach holen wird. Auch ist es nicht möglich die Musik von Google Music nutzen zu können, der Player bietet keine Anbindung an Googles eigenen Musik Dienst. Das liegt aber nicht am Player oder am Entwickler selbst, sondern daran das Google diese Möglichkeit niemandem gesteht.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Wer schnell zugreift kann die App noch für 0,82€ kaufen da sie momentan reduziert ist. 82 Cent die nicht falsch investiert sind wenn die fehlende Playlist Funktion nachgeliefert wird.

Autor: Adrian

Hallo, mein Name ist Adrian. Windows- und Linux-User, Technik affiner Mensch mit faibel zu guten Videospielen. Ich blogge über Thematiken die mich besonders interessieren, welche meist aus der Windows-, Linux- und Android-Welt enstpringen, da mich diese Plattformen seit langem täglich begleiten.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Shuffle, Music Player im Holo Design | Adri's Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.