Adri's Blog

Ein privates Blog

Hootie, der Client mit Mehrwert auf Bilder

| Keine Kommentare

Gute Clients für Twitter werden immer seltener gerade für Android werden die Clients nicht gerade mehr die sich lohnen. Daher freut man sich immer wieder wenn man eine der kleinen Perlen entdeckt hat und hofft dann inständig das dieser Client nicht wieder von der Bildfläche verschwindet wie z.B. Boid. Dabei ist es auch nicht gerade Hilfreich das Twitter selbst den Entwicklern entsprechende Knüppel zwischen die Beine wirft, was ich aber auch schon an anderer Stelle erwähnt habe.

Kommen wir also zu Hootie, einem Twitter Client der sich von den anderen in der Art der Darstellung der Tweets abhebt. Sehr viele Einstellungen, besser gesagt kaum Einstellungen, bietet Hootie leider noch nicht. Großen Wert legt Hootie auf Bilder, diese werden größer Dargestellt als in anderen Apps das der Fall wäre. Auch setzt der Client auf die neue Design Idee von Google, wischt man von links nach rechts öffnet sich an der linken Seite ein entsprechendes Menü für Mentions und Co.

Hootie for Twitter
Hootie for Twitter
Entwickler: Two Toasters
Preis: Kostenlos
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot
  • Hootie for Twitter Screenshot

Testweise habe ich den Client auf meinem Nexus 7 mal installiert. Läuft recht gut und nutzt das Display meines 7 Zollers sehr gut. Was mir aber auf gefallen ist und mich dann doch recht nervt ist die Art wie Hootie mit neuen Tweets umgeht. Anstatt wie üblich die Stelle zu speichern bei der man zuletzt war, knallt er die neuen Tweets einem einfach hin und man muss selbst nach unten scrollen und den Punkt finden wo man zu letzt war, etwas nervig.
Wer sehr gerne Streaming nutzt wird hier ebenfalls enttäuscht werden, Streaming kann der Client nicht was eigentlich sehr schade ist. Ich hoffe das in den nächsten Updates noch das ein oder andere Schmankerl geliefert wird. Hier gibt es sehr viel Potential wie es bei Falcon Pro der Fall war.

Autor: Adrian

Hallo, mein Name ist Adrian. Windows- und Linux-User, Technik affiner Mensch mit faibel zu guten Videospielen. Ich blogge über Thematiken die mich besonders interessieren, welche meist aus der Windows-, Linux- und Android-Welt enstpringen, da mich diese Plattformen seit langem täglich begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.