Adri's Blog

Ein privates Blog

Timley und Circle Alarm, zwei schöne Wecker für Android

| Keine Kommentare

Wer den Blog hier liest, der weiß das ich immer wieder gerne in Technik und Software über den Tellerrand schaue und gerne neue Dinge teste und probiere. So auch mit der Wecker App bei Android. Persönlich bin ich immer sehr zufrieden mit Sanfter Wecker gewesen und bin es immer noch, aber ich dachte mir es wäre vielleicht mal an der Zeit eine Alternative sich anzusehen die optisch nicht mehr so altbacken aussieht sondern etwas moderner, schöner, eleganter.

Im Google Play Store bin ich dann auf die Wecker Timley und Circle Alarm gestoßen, beide haben ein Design welches seines gleichen sucht. Beide Wecker sind im Play Store kostenlos zu haben, beide bieten aber auch die Funktion an In-App Käufe zu erledigen. Das ist aber bei beiden Unterschiedlich, dazu später mehr.

Fangen wir an mit Circle Alarm. Bei dieser App ist das Design an das neue Holo Konzept von Google angepasst. Es ist in einem schönen Android Blau gehalten und die Wecker sind in so genannten Cards dargestellt wie man es von Google Music, Bücher und Co. kennt. Das interessante an dieser App ist die Art wie man die Weckzeit einstellt. Bei vielen Weckern gibt man die Zeit einfach ein oder hat ein Feld in der man die Zeit zurecht dreht. Hier hat man aber die Möglichkeit die Zeit wie an einer alten analogen Uhr einzustellen, durch so genannte Zeiger stellt man die Weckzeit individuell für Stunde und Minute ein.

CircleAlarm (Holo Alarm Clock)
Preis: Kostenlos+
Damit ist der Gag, wie ich finde aber auch schon Weg. Sehr viele Einstellungen hat der Wecker nicht, braucht er meiner Meinung auch nicht wirklich. Was mich aber wirklich sehr störte war die Tatsache das man „unsanft“ geweckt wurde. Bei Sanften Wecker bin ich es gewohnt und finde es auch viel schöner (meine Meinung) wenn der Wecker nicht gleich volle Kamüle mich aufweckt sondern leise anfängt und lauter wird. Das ist sehr angenehm aber da hat jeder eben seine eigene Einstellung.

Auch individuelle Musik kann man hier als Weckton nutzen, eine Sache die vielleicht für den ein oder anderen sehr wichtig ist. Wer es gewohnt ist beim Wecken ein Rätsel/Puzzle zu lösen wird hier enttäuscht. Circle Alarm bietet so eine Option noch nicht an. Ich nutze so ein Puzzle im übrigen sehr gerne, es ist bei mir nämlich, ohne Witz, schon passiert das ich den Wecker im Halbschlaf einfach ausgeschaltet habe und dadurch dann natürlich zu spät gekommen bin.
Wie ich schon anfangs erwähnt habe, ist dieser Wecker komplett kostenlos im Play Store zu erhalten natürlich mit Werbung in der App die für den ein oder anderen störend ist. Daher bietet die App die Möglichkeit an durch einen In-App Kauf die Werbung zu entfernen. Mehr aber auch nicht. Neue Funktionen oder exklusiv Funktionen werden nicht freigeschaltet was ich persönlich sehr gut finde.

Der nächste Kandidat den ich mir näher angesehen habe war Timley. Bei Timley handelt es sich um einen Wecker der ein komplett eigenes Design mit bringt, welches sich sehr stark von allen anderen Apps abhebt und dabei richtig schick aussieht. Dieser Wecker bringt durch die Möglichkeit der Anpassung des Designs einige Funktionen mehr mit. Auch in der App enthalten, ein Countdown und Zeitmesser. Praktisch, so hat man alles wieder in einer App und muss nicht für jede Funktion sich eine separate App suchen.

Timely - Wecker
Preis: Kostenlos

Ein sehr interessantes und vielleicht sinnvolles Feature ist die Cloud. Timley ermöglicht es Weckzeiten in eine Cloud zu speichern und diese dann über Geräte hinweg zu synchronisieren. Vielleicht für den ein oder anderen sehr praktisch, es ist nämlich dadurch auch möglich von der Arbeit den Wecker am Tablet auszuschalten. In den Einstellungen ist der Wecker, wie auch Circle Alarm, recht Funktions arm was aber wirklich nicht weiter stört.

Im Gegensatz zu Circle Alarm bietet Timley aber einem Fade-In an. Wie ich schon erwähnt habe, Sanfter Wecker lässt den Wecker von leise zu laut werden und genau das macht diese Funktion auch. Das einstellen der Weckzeiten findet durch sliden statt. Heißt, ihr wischt den Finger hoch oder runter und gebt so eure Zeit ein. Ist ein wenig blöd die richtige Zeit zu treffen, aber mit ein wenig Übung klappt das auch recht gut.

Was mich hier aber stört ist die Tatsache das ein Wecker keinen Namen erhalten kann. Circle Alarm und Sanfter Wecker geben einem die Möglichkeit viele Wecker einzustellen und diese auch zu benennen was ich persönlich sehr gerne nutze da ich doch mehr als einen Wecker nutzen muss. Auch kann man dem Wecker keine individuelle Musik aus seiner Musiksammlung wählen lassen, man ist hier auf die wenigen freien Alarmsignale limitiert, die anderen muss man dann sich freischalten lassen.

Auch Timley ist kostenlos zu haben, viele Dinge in der App werden einem aber angezeigt wenn diese gekauft werden müssten. Genau müssten. Im Gegensatz zu anderen Apps muss man diese App in der Vollversion nicht gleich kaufen, durch ein Share System welches auf einen Code basiert den man an Freunde/Verwandte/etc weiter geben muss kann man viele Funktion in der App freischalten. Das ganz ohne Geld auszugeben. Persönlich finde ich das gar nicht mal so schlecht, hier wird nicht nur auf Geld gesetzt sondern auch auf das soziale. Es ist also eine Win-Win Strategie für den Entwickler, gleichzeitig kann er Geld verdienen und gleichzeitig sorgt er dafür das die App sich durch weitersagen verbreitet.

Ich bleibe erst einmal weiter bei dem Sanften Wecker auch wenn er nicht gerade schick aussieht. Im Ansatz hat mir Timley sehr gefallen. Welchen Wecker nutzt ihr?

Autor: Adrian

Hallo, mein Name ist Adrian. Windows- und Linux-User, Technik affiner Mensch mit faibel zu guten Videospielen. Ich blogge über Thematiken die mich besonders interessieren, welche meist aus der Windows-, Linux- und Android-Welt enstpringen, da mich diese Plattformen seit langem täglich begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.