Adri's Blog

Ein privates Blog

5. August 2009
von Adrian
Keine Kommentare

Stolzer Besitzer der Pilaw Saga von Dragonball

Ja gestern Abend habe ich es endlich geschafft.

Habe bei Youtube mir alle Folgen von der ersten Saga von Dragonball gezogen, der Pilaw Saga 🙂
Das ganze hat mich über eine Woche gekostet, habe ja leider in meinem Wohnort keine DSL Verbindung was es leider sehr erschwert hat. Naja nun ist es ja endlich vorbei und ich habe alle 32 Folgen in meinem Besitz, leider im Flashvideo und MP4 Format was das brennen auf DVD etwas schwierig macht.

Damit ich aber die Saga doch noch auf DVD bannen kann, werde ich ab heute anfangen alle Filme in das AVI Format umzuwandeln und dann auf eine DVD zu brennen.

Bin trotzdem Stolz endlich wieder Dragonball sehen zu können, denn damit bin ich einfach aufgewachsen es kommen auch tolle Erinnerungen wieder zum Vorschein die man vergessen hat.

Damals war die Welt noch in Ordnung 😉

4. August 2009
von Adrian
8 Kommentare

Mit dem ZTE MF637 doch ins Internet unter Linux

Endlich ist es mir gelungen, den UMTS Stick ZTE MF637 doch unter meinem Linuxsystem nutzen zu können.

Ich nutze diesen Stick in Verbindung mit einer T-Mobile Flatrate für den Laptop, laut der Verpackung und dem Windowsinstallationsprogramm wird dieser Stick unter Linux unterstützt und zwar ohne Probleme. Auf den ersten Blick ahnt man nichts schlimmes, den kleinen Stern neben den Linuxsystem übersieht man recht schnell, aber der kleine Stern verweist für die Linuxtreiber auf die offizielle T-Mobile Webseite. Gesagt getan, bin ich eben auf diese Seite gegangen und was muss ich mit entsetzen feststellen? Es gibt kein Linuxtreiber, zumindest wird keiner zum Download angeboten.

Nun war guter Rat teuer, am nächsten Tag erstmal bei T-Mobile angerufen, dort wurde mir gesagt das es definitiv keine Linuxtreiber gibt und Linux doch nicht Supportet wird. Na sowas, was soll man als ehrlicher Kunde eigentlich noch glauben? Fakt ist was auf der Verpackung steht muss auch gewährleistet werden, aber da man vor Gericht nicht gegen T-Mobile ankommen würde musste ich mich geschlagen geben.
Weiterlesen →